Jung & Sing am 21. April 2018 bei der Chormeile in Trier

Der Kreis-Chorverband Trier-Stadt e.V., die Gesellschaft Herzogenbusch-Trier e.V., die Stadt Trier, die Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) und erstmals auch das Bistum Trier organisieren am 21. April 2018 gemeinsam die Trierer Chormeile. Auch in ihrer elften Auflage wird die Veranstaltung wieder stimmgewaltig sein: 42 Chöre und Gesangsformationen mit über 1000 Sängerinnen und Sängern aus der Region, den benachbarten Bundesländern, Luxemburg und den Niederlanden sind dem Aufruf zur Teilnahme gefolgt – ein neuer Rekord!

Wie immer sind alle Altersklassen, Klangfarben und Stilrichtungen mit dabei: Neu gegründete Chöre oder Traditionsvereine, sangesfreudige Kinder- und Jugend- oder Seniorenformationen, egal ob Gospel, Shanty, Musical, Operette, Pop, Rock, Blues oder Jazz – für jeden Geschmack wird an mindestens einer der insgesamt 13 Stationen ein passender Gesang-Mix zu finden sein.

Besonders erfreulich: Passend zum Karl-Marx-Jubiläum wird auch ein Chor mit Arbeiterliedern das musikalische Angebot ergänzen und bereichern.

Noch ein ganz besonderes Highlight: Für alle, die sich vom Gesangsfieber anstecken lassen und selbst einmal in einem Chor singen möchten, gibt es erstmals eine offene Chorwerkstatt. Hier wird die renommierte Dozentin Frau Angelika Haendel, Chordirektorin des Theater Trier, allen Interessierten einen Workshop mit Stimmbildung und gemeinsamem Singen anbieten. Dieser findet im Rahmen der Chormeile von 14.00 bis 15.30 Uhr im Bildungszentrum der VHS statt. Verbindliche Anmeldungen hierzu senden Sie bitte bis zum 10. April 2018 an miriam.druckenmueller@trier-info.de. Der Auftritt findet noch am gleichen Tag um 16.30 Uhr auf der Bühne am Kornmarkt statt.

Im Rest der Stadt geht es ansonsten wie immer um 11.00 Uhr los, um 13.30 Uhr begrüßt der Kulturdezernent der Stadt Trier, Herr Thomas Schmitt, alle Teilnehmer und Gäste. Danach startet das gemeinsame offene Singen und abends das große Abschluss-Singen mit der „Neuen Generation“ auf dem Kornmarkt.

Jung & Sing ist gleich zwei mal zu hören: um 16.30 auf der Bühne an der Commerzbank und um 17.30 unmittelbar vor dem „Finale“ auf der Hauptbühne am Kornmarkt.

TEILEN: